powered by cineweb

Heute noch im Programm

Maximilian-Philipp-Straße 15
86842 Türkheim

Info und Kartenreservierung telefonisch unter
Telefon: 08245-1610

info@filmhaus-huber.de

Bahnhofstraße 5a
86825 Bad Wörishofen

Telefon: 08247-332188

Westersheimer Straße 10
87776 Sontheim

DAS Event-Kino!

Homepage Dampfsäg



Filmhaus Bad Wörishofen

Samstag 03.11.2018 um 14:00 Uhr

  • 24. GSC FILMFEST

Wir präsentieren Euch das 24. schwule Filmfest des GSC am Samstag, den 03.11.2018, natürlich wieder in Bad Wörishofen. Einlass ab 13:30 Uhr. 
 


Der online-Kartenverkauf startet am 01.10.2018 um 12:00 Uhr.
Eintritt:
Kinokasse: 32,00 Euro
Online VVK: 35,20 Euro inkl. aller Gebühren.
- Tickets sind vom Umtausch / Stornierung ausgeschlossen.



Die Filme:

  • Riot · AUS 2017 · OmdU · 95 min ·

Zum Auftakt unseres Festivals zeigen wir Euch das ergreifende Biopic über jene Schwulen und Lesben, die sich mutig gegen die andauernden Repressalien und Schikanen des australischen Staatsapparates auflehnten. Damit gelang ihnen wie 9 Jahre zuvor in New Yorks Christopher Street ein entscheidender Befreiungsschlag, der zum Beginn der sichtbar und immer größer werdenden Schwulen- und Lesbenbewegung im Land werden sollte. "Riot" basiert auf wahren Begebenheiten und geht tief unter die Haut. Wir sind stolz darauf, diesen wichtigen, aufwühlenden Film in Zusammenarbeit mit dem Pride Pictures Festival Karlsruhe exklusiv mit deutschen Untertiteln zeigen zu können!
Sydney, 1978: Sämtliche Anstrengungen einer Entkriminalisierung von Homosexualität scheitern. Eine Gruppe von Gay-Aktivist*innen unternimmt verzweifelt einen letzten Versuch: Angeführt von Lance Gowland, erlangen sie die polizeiliche Genehmigung für eine Party, machen mobil und ziehen durch die Oxford Street. Völlig überraschend werden sie jedoch von einem Polizeikorps mit äußerster Brutalität gestoppt. Der Mut, mit dem die Gruppe der polizeilichen Autorität die Stirn bieten, mobilisiert die ganze Nation und sollte zur Geburtsstunde von Sydneys Mardi Gras werden.

 

  • Mario · CH 2018 · d ·119 min ·

Im Mittelpunkt des GSC-Filmfests steht das im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Fußballerdrama "Mario". Ganz besonders freuen wir uns darüber, dass Regisseur Marcel Gisler persönlich seinen Film vorstellen und für ein Publikumsgespräch zur Verfügung stehen wird. In der Schweiz ist "Mario" schon angelaufen und hat hervorragende Kritiken eingefahren, u. a. wurde Hauptdarsteller Max Hubacher für seine schauspielerische Leistung der Schweizer Filmpreis verliehen!

Zur Handlung: Von seinem ehrgeizigen Vater unterstützt, träumt Mario von einer Karriere als Fussball-Profi. Er spielt als Stürmer für die U 21 der BSC Young Boys und hofft, in die erste Mannschaft desBerner Vereins aufzusteigen. Unerwartete Konkurrenz erhält er eines Tages von Leon, der aus Hamburg in die Schweiz gezogen ist. Die beiden Rivalen auf den Fussballplatz hegen bald Gefühle füreinander. Unbeholfen nähern sich der offensive Leon und Mario einander an, als sie gemeinsam eine Spielerwohnung beziehen. Als Gerüchte über Mario und Leon in Umlauf kommen, werden beide von den Mannschaftskollegen gemieden. Mario ringt mit sich, hält sich aber an die Linie der Klubverantwortlichen, um seine Karriere nicht zu gefährden. Er leugnet die Liebesbeziehung und legt sich sogar eine Alibi-Freundin zu. Leon hält dagegen dem Druck nicht stand und seine sportliche Leistung beginnt zu stagnieren. Trotz der Selbstverleugnung gelingt es Mario, sich als Profi-Fussballer durchzusetzen und wechselt schliesslich zum FC St. Pauli, in Leons Heimat.

 

  • My Big Gay Italian Wedding · I 2018 · d ·89 min ·

Wie immer beim GSC-Filmfest darf der Humor nicht zu kurz kommen. Mit dieser Komödie ist uns ein kleiner Coup geglückt: Wir konnten den italienischen Lacherfolg an Land ziehen, obwohl der deutsche Filmstart erst für Ende Januar 2019 angesetzt ist. Und wir werden die ersten sein, die in den Genuss der brandneu erstellten deutschen Synchronfassung kommen. Diese Komödie verzückt mit ihren charmant-chaotischen, immer wieder urkomisch-überraschenden Momenten und wartet mit einem wunderbaren Schauspielerensemble auf. Beim ganz großen Bruder in Zürich, dem Pink-Apple-Festival, wurde "My Big Gay Italian Wedding" zurecht zum Publikumsliebling erkoren.
Die Handlung: Entgegen allen Bedenken entschliessen sich Antonio und Paolo, in Antonios italienischem Heimatdorf zu heiraten, in dem sein Vater Roberto der allseits geachtete Bürgermeister ist. Während für den Papa nach dieser «Hiobsbotschaft» seine heile Welt zusammenbricht, unterstützt Antonios Mutter die Heiratsabsichten nur, wenn alle Dorftraditionen respektiert werden: So soll die Schwiegermutter in spe teilnehmen, ein berühmter Hochzeitsplaner das Fest der Feste ausrichten, und Roberto soll die beiden trauen... Paolo und Antonio stehen vor beinahe unlösbaren Aufgaben, und dann taucht plötzlich auch noch Antonios heimlicher weiblicher Seitensprung vom letzten Jahr im Dorf auf.


 

Link

Jetzt Tickets sichern. (Ab 01.10.2018 um 12:00 Uhr)

Partner von CINEWEB